Dienstag, 13. Mai 2014

Rezept: Frühlingsgnocchi



Das Wetter lässt es zwar nicht vermuten – aber wir haben Mai! Der normalerweise schönste Monat im Jahr, und das nicht nur weil ich da Geburtstag habe und die vielen Feiertage die Wochen verkürzen. Die Sonne scheint (im Idealfall), die Tage werden wärmer und länger, und endlich gibt es wieder Spargel, Erdbeeren und Rhabarber.
Ich liebe es, im Frühling passend zur Jahreszeit mit leichtem und buntem Gemüse zu kochen. Also kombinierte ich gestern Gnocchi mit Tomaten, Möhren und Frühlingszwiebeln, dazu ein Klecks Kräuterfrischkäse und Petersilie – fertig! Geht super schnell und ist super lecker.
(Meine Mitbewohner, denen es zu aufwendig ist, richtig zu kochen, fingen gleichzeitig mit mir an sich eine Pizza zu belegen und zu backen, und aßen dann fast eine Stunde nach mir. Frisch kochen muss also wohl nicht immer länger dauern.)









Was ihr braucht: (ergibt je nach Hunger 2-3 Portionen)

  • ca. 500g frische Gnocchi
  • 3 Möhren
  • 5 Frühlingszwiebeln
  • 10 Tomaten
  • 1 EL Kräuterfrischkäse
  • Salz
  • Petersilie
  • etwas Currypulver



Die Gnocchi nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Währenddessen das Gemüse schneiden. Zunächst die Möhren in etwas Öl anbraten. Ich habe etwas Curry an die Möhren getan, da sie meiner Meinung nach dadurch einen tollen Geschmack erhalten. Anschließend Frühlingszwiebeln und Tomaten hinzugeben, salzen. Die fertigen Gnocchi mit in die Pfanne geben. Petersilie und einen Klecks Kräuterfrischkäse hinzu und gut wenden, damit dieser sich ausreichend verteilt. Fertig!



Viel Spaß beim Nachkochen!



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was noch gesagt werden muss:

Copyright © 2014 leb doch mal - Ein Lifestyle Blog